Feedback-Runde #bch16

Auch 2016 haben wir im Nachgang zur Veranstaltung wieder eine Feedbackrunde gemacht, um herauszufinden, was wir zukünftig besser machen können. Nachfolgende Punkte sind dabei herausgekommen:

  • Auf der Homepage ein Video „Was ist ein Barcamp?“ veröffentlichen, damit neue Besucher wissen, was sie erwartet
  • Twitter Name (sofern vorhanden) & 3 Hashtags zur Vorstellung auf die Namens-Badges drucken
  • Besucher sollten im Vorfeld posten, dass sie am Barcamp teilnehmen werden bzw. da sind
  • Sessions zeitlich besser verteilen
  • Mehr PR für „neue Gesichter“ beim Barcamp (z.B. sollten Teilnehmer, die schon einmal da gewesen sind, einen Gast mitbringen)
  • Hannover Netzwerk stärken & ausbauen (z.B. spannende Events über Barcamp Verteiler & Social Media Kanäle posten)
  • User Groups & Meetups zum Barcamp einladen
  • Video Messages vom Orga-Team
  • No-Shows vermeiden durch z.B. Teilnahmegebühren
  • Social Buzz während des Camps durch Gamification erhöhen (z.B. Pokal für die bei Twitter aktivsten Gäste)
  • Social Wall / TV in der Cafeteria
  • Mehr Gäste sollten Supporter werden und ihr Engagement im eigenen Netzwerk publik machen („Ich bin beim Barcamp Hannover als Unterstützer dabei“)
  • Gäste sollten sich im Vorfeld aktiver in die Helferliste eintragen können
  • Strikter an den Zeitplan halten: 45 Minuten Session + 15 Minuten für Raumwechsel
  • Die Veranstaltung sollte um eine Session ergänzt werden und eine Stunde länger dauern

Gelobt wurden bei dieser Veranstaltung:

  • Effizienz des kleinen Orga-Teams
  • Freundlichkeit des Bar-Teams in der Cafeteria
  • Lage und Ausstattung der Location (Buhmannschule Hannover)
  • Qualität und Auswahl der Speisen und Getränke
  • Vielfältigkeit und Menge der Sessions
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.