Wir freuen uns, euch auch dieses Jahr wieder das Barcamp Hannover präsentieren zu können.

Das Barcamp ist eine „Unkonferenz„, die sich im Vergleich zu herkömmlichen Konferenzen darin unterscheidet, dass die Agenda an Vorträgen, Diskussionen und Workshops erst durch die Teilnehmer selbst an den Veranstaltungstagen entwickelt wird.

Obwohl im Vorfeld noch nicht feststeht, welche Speaker was für Themen vorbereitet haben und präsentieren, werden erfahrungsgemäß ca. 60-70 hochwertige Vorträge aus den Bereichen Online Marketing, Social Media, Innovation und digitale Transformation gehalten.

Unsere Veranstaltung ist in der Regel mit 500 Gästen an beiden Veranstaltungstagen vollständig ausgebucht; derzeit sind 372 Tickets (Stand: 5.9.2016) vergeben. Die Teilnahme ist für alle Gäste kostenfrei (inkl. Vollverpflegung) und wird durch Sponsoren und Supporter finanziert. Unser Orga-Team verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen und arbeitet ehrenamtlich.

Wann und wo?

10.+11. September 2016 (9:30h – 18:00h)
Buhmannschule Hannover

Was ist das Barcamp?

Ein Barcamp ist eine Ad-hoc-Nicht-Konferenz (engl. Un-Conference), die aus dem Bedürfnis heraus entstanden ist, dass sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Es ist eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Präsentationen und Interaktion der Teilnehmer untereinander.

Welche Art von Vorträgen erwartet mich?

Die Agenda der Sessions wird an dem Tag erstellt, an dem sie gehalten werden. Bitte bereite deine Session im Voraus vor, aber komm früh genug, um einen Session-Slot zu erhalten. Alle Teilnehmer werden gemeinschaftlich über die Agenda der Veranstaltung entscheiden.

Jeder, der etwas beizutragen hat oder etwas lernen will, ist willkommen und herzlich eingeladen mitzumachen.

Keine Zuschauer, nur Teilnehmer!

Wenn du kommst, sei bereit, mit anderen BarCampern zu teilen.
Wenn du gehst, sei bereit, mit der Welt zu teilen.

Jeder, der etwas beitragen kann oder den Wunsch verspürt, von anderen zu lernen, ist auf einem BarCamp willkommen.

2 Tage Unkonferenz

Wir erwarten Euch am 10. und 11. September 2016 in der Buhmannschule zu unserer seit 2008 stattfindenden Unkonferenz.

500 Teilnehmer

Pro Tag vergeben wir 250 Tickets und freuen uns schon auf Eure Teilnahme.

72 Sessions

Ihr bestimmt das Programm mit Euren Themen. In Summe haben wir die Möglichkeit, 72 Sessions zu hosten.

Kostenfreie Teilnahme

Das Barcamp wird vollständig durch Sponsoren finanziert. Selbstverständlich sind gemäß unserer Barcamp-Tradition die Getränke und Snacks inklusive.

Details zur Location

Das Barcamp Hannover findet auch dieses Jahr wieder in der Buhmannschule, Prinzenstraße 2, 30159 Hannover statt.

Sie liegt direkt am Thielenplatz und ist zu Fuß innerhalb von 5 Minuten vom Bahnhof aus erreichbar. Alternativ ist eine Anfahrt mit der Bahn (Linie 10, 17) oder dem Bus (Linie 100, 121, 128, 134, 200) bis Haltestelle „Thielenplatz/Schauspielhaus“ möglich.

Buhmann_Logo_randlos

Keine Zuschauer, nur Teilnehmer

Ein Barcamp ist eine Ad-hoc-Nicht-Konferenz (engl. Un-Conference), die aus dem Bedürfnis heraus entstanden ist, dass sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können. Es ist eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Präsentationen und Interaktion der Teilnehmer untereinander.

Die Agenda der Sessions wird im Rahmen der „Welcome Session“ an dem Tag erstellt, an dem sie gehalten werden. Bitte bereite Deine Session im Voraus vor und erscheine früh genug, um einen „Slot“, das Zeitfenster für Deine Session“ zu erhalten. Alle Teilnehmer werden gemeinschaftlich über die Agenda der Veranstaltung entscheiden.

Jeder, der etwas beizutragen hat oder etwas lernen will, ist willkommen und herzlich eingeladen mitzumachen.

Wenn du kommst, sei bereit, mit anderen BarCampern zu teilen.
Wenn du gehst, sei bereit, mit der Welt zu teilen.

Jeder, der etwas beitragen kann oder den Wunsch verspürt, von anderen zu lernen, ist auf einem BarCamp willkommen.

Die goldenen Barcamp Regeln

Regel 1: Spreche über das BarCamp.
Regel 2: Blogge über das BarCamp.
Regel 3: Wenn du präsentieren willst, stell Dein Thema bei der Sessionplanung vor – gerne kannst Du es auch im Vorfeld hier auf der Seite in die Session-Vorschläge eintragen.
Regel 6: Es gibt so viele Präsentationen gleichzeitig, wie die Räumlichkeiten erlauben.
Regel 7: Es gibt keine vorher festgelegten Präsentationen und keine „Touristen“.
Regel 8: Präsentationen dauern so lange, wie sie müssen – oder bis sie sich mit dem nachfolgenden Präsentationsslot überschneiden.
Regel 9: Bei deiner ersten BarCamp-Teilnahme solltest du eine Session halten. (Okaaaay, du solltest nicht unbedingt, aber versuch zumindest Fragen zu stellen und beteilige Dich als aktiver Zuhörer…)
Regel 10: Lass Dich von anderen inspirieren und teile Dein Wissen mit anderen Barcamp Teilnehmern.